Es ist nicht alles Gold, was glänzt

20. Mai 2020

    Klar, das Seminar ist die Königsklasse der Lehrveranstaltungen. Wo, wenn nicht hier, lernt man das intensive Sich-Einlassen auf Texte, das „deep reading“, wie man jetzt so schön sagt? Das gilt sicher ganz besonders für die Altertumswissenschaften und ihre sperrigen, nur durch kleinteilige Hermeneutik zu erfassenden Quellen. Jetzt keine Seminare halten zu dürfen, bedeutet, … Read More

Zweierlei Maß für Politiker-Plagiate

12. Mai 2020

  Der Philosophische Fakultätentag hat sich in den vergangenen Jahren wiederholt mit dem Thema von Plagiaten in Dissertationen auseinandersetzen müssen. In der Öffentlichkeit sind dabei vor allem Politikerplagiate präsent. Auch wenn sie in Wirklichkeit nur einen Bruchteil der Fälle darstellen, mit denen sich die Fakultäten zu beschäftigen haben, ziehen sie große Aufmerksamkeit auf sich. Kürzlich … Read More

Präsenz der Lehre zwischen Prä- und Postcoronazän. Ein Essay (1)

1. Mai 2020

  Präsenz der Lehre zwischen Prä- und Postcoronazän. Ein Essay (Teil 1) Marko Demantowsky (Basel) / Gerhard Lauer (Basel)   Nähe und Distanz. Zur Topik des Redens über das Lernen Lernen braucht Nähe. Das sagen viele wie etwa Bill Gates angesichts der gegenwärtigen Herausforderungen, Schulen, Hochschulen und Universitäten auf digitales Lernen umzustellen. Das Lernen sei … Read More